Was bedeutet KMT?

Die drei Buchstaben KMT stehen als Abkürzung für das lange Wort KnochenMarkTransplantation.

Die KMT ist eine Behandlungsmethode, bei der Knochenmark oder Blutstammzellen von einem Spender auf einen vorbehandelten Empfänger, intravenös, wie eine Bluttransfusion, übertragen werden.

Je nach Herkunft der Stammzellen unterscheidet man drei Formen von Transplantationen.



Syngene Knochenmark- / Stammzelltransplantation

Hierbei handelt es sich um eine Transplantation von eineiigen Zwillingsspendern, eine seltene Konstellation, die nur bei einem von 300 Patienten besteht. Durch die völlige Identität von Spender und Empfänger sind transplantationsbedingte Komplikationen äußerst selten.

 


Autologe Knochenmark- / Stammzelltransplantation

Hierbei handelt es sich um eine Übertragung von Stammzellen, die den Patienten selbst vor einer aggressiven Chemotherapie entnommen wurden. Nachdem diese Stammzellen einer besonderen Behandlung unterzogen wurden, werden sie dem Patienten nach der Chemotherapie wieder zurückgegeben.


(Entnommen aus der Broschüre: „Ihr Weg durch die Stammzelltransplantation“ S. 10)

 


Allogene Knochenmark- / Stammzelltransplantation

Hierbei handelt es sich im Idealfall um gewebsverträgliche Geschwisterspender, in einigen Fällen kommen auch Eltern oder entfernte Verwandte in Betracht. Zwei Drittel aller Patienten, die möglicherweise von einer allogenen Knochenmarktransplantation profitieren könnten, haben keinen geeigneten Spender in der Familie. Sie sind auf einen Fremdspender angewiesen. Der Aufbau von Fremdspenderdateien, sogenannten Donorpools, erweitert das Spenderpotential und wird heute zunehmend eingesetzt. Weltweit gibt es über 28 Millionen registrierter Spender. Damit wächst die Chance, innerhalb von 3 Monaten einen geeigneten Spender zu finden, heute auf 75 Prozent.

 


Informationsbroschüren

Die interdisziplinäre Klinik für Stammzelltransplantation am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat zwei sehr hilfreiche Informationsbroschüren herausgegeben, die Sie kostenlos bei Frau Schmidt (Tel. 040 - 7410 - 54851) bestellen oder als PDF-Datei herunterladen und anschauen können:

 

Ihr Weg durch die Stammzelltransplantation  download

 

Kleine Ernährungsfiebel  download